Warenkorb
Delivery Icon Sie sind noch 59.00€ vom kostenlosen versand entfernt

keine Produkte im Warenkorb

Safety Payments Icon Garantiert sicher & geschützt kasse

Vorteile der ketogenen Diät

Kennen Sie schon die Vorteile der ketogenen Diät und wie sie Ihr tägliches Leben und Ihre Gesundheit verbessern kann? In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die zehn wichtigsten gesundheitlichen Vorteile der ketogenen Diät.
Autor: Amelie Szczepanski
Keto dietetyk Amelia Szczepańska
Verifizierung: Dr. Andreia Torres
Andreia Torres
okładka artykułu 10 powodów aby być na keto

Was sind die Vorteile der ketogenen Diät?

Während einige Ärzte der Meinung sind, dass die Umstellung auf einen fettreichen, kohlenhydratarmen und auch ketogenen Lebensstil nur eine Modeerscheinung ist, die mit der Zeit vorbeigehen wird, gibt es genügend Forschungsergebnisse, die diese Theorie widerlegen. Aber vielleicht erweist sich die ketogene Diät für Sie als eine Lebensrevolution?

Wie dem auch sei – welche Vorteile kann die ketogene Ernährung einem gesunden Menschen bringen?

Zu den Vorteilen der Keto-Diät gehören: die Gewichtsabnahme, verbesserte Gehirnfunktion und geistige Leistungsfähigkeit, erhöhtes Energieniveau, die Reduzierung von Entzündungen, die Regulierung des Cholesterinspiegels, Kontrolle des Blutzuckerspiegels, Regulierung des Blutdrucks, Behandlung von Akne, hormonelles Gleichgewicht, Verbesserung der geistigen Gesundheit

Vorteile von Keto

1. Gewichtsabnahme mit Keto

Selbst wenn Ihnen die ketogene Diät völlig fremd ist, haben Sie wahrscheinlich schon mehr als einmal von dem beliebtesten Grund gehört, warum andere mit der Keto-Diät beginnen: Gewichtsverlust. Von schnellen Ergebnissen bis hin zu extremen Körperveränderungen finden Sie online Tausende, wenn nicht Zehntausende von Erfolgsgeschichten.

Bei der ketogenen Diät werden Heißhungerattacken und Hunger reduziert, da die Energie aus Fetten viel länger satt macht. Die ketogene Diät ist das Gegenteil von fettarmen Diäten, die wiederum vorschlagen, alle paar Stunden eine Mahlzeit zu sich zu nehmen. Da Sie bei einer ketogenen Diät nicht so oft essen müssen, verringert sich die Kalorienzufuhr, was wiederum zu einer Gewichtsabnahme führt. Keine Diät kann Ihnen beim Abnehmen helfen, wenn Sie nicht Ihre tägliche Kalorienzufuhr reduzieren.

Studien zeigen, dass die Keto-Diät im Vergleich zu einer herkömmlichen fettarmen Diät langfristig zu deutlich besseren Ergebnissen bei der Gewichtsabnahme führt. Patienten, die während einer ketogenen Diät abnehmen wollten, berichteten über eine Verringerung des Taillenumfangs sowie über eine Zunahme des Sättigungsgefühls und eine Verringerung des Hungergefühls. Der durchschnittliche Gewichtsverlust bei denjenigen, die den Empfehlungen der ketogenen Diät folgten, war fast doppelt so hoch wie bei denjenigen, die eine fettarme Standarddiät einhielten.

2. Gehirnfunktion & geistiger Fokus

Der größte Teil Ihrer verbesserten geistigen Klarheit bei der ketogenen Diät kommt daher, dass Ihr Gehirn eine alternative, konstante Brennstoffquelle hat – Fett. Wenn Sie oft unter schlechter geistiger Leistung, Hirnnebel oder einem allgemeinen Mangel an Produktivität leiden, kann die erhöhte Produktion Ketonen Ihnen helfen, diese Situationen zu bekämpfen, indem Sie Ihre Produktivität steigern.

Studien zeigen, dass Ketose die Gehirnfunktion verbessert, indem sie neuroprotektive Fähigkeiten sowie eine Erhöhung des GABA-Spiegels in der Liquorflüssigkeit und im Hirngewebe zeigt.[][]. GABA ist eine Aminosäure, die zufällig auch der wichtigste Neurotransmitter in Ihrem Körper ist, der für die Verringerung der Stimulation und die Reduzierung der Aktivität im Nervensystem verantwortlich ist.

Andere Untersuchungen zeigen, dass Patienten, die sich mehrere Wochen lang ketogen ernährten, eine Steigerung der Vitalität, Wachheit und körperlichen Leistungsfähigkeit[] sowie eine Verbesserung der kognitiven Funktion auch im fortgeschrittenen Alter[] erlebten.

3. Erhöhte Energie

Wenn Sie sich von morgens bis abends energiegeladen fühlen wollen, sind Sie hier genau richtig. Die ketogene Diät ist dafür bekannt, dass sie Müdigkeit reduziert und gleichzeitig den ganzen Tag über anhaltende Energie liefert. Standard-Diäten, die mit Kohlenhydraten beladen sind, geben Ihnen so lange Energie, wie die Glukosevorräte reichen – dann müssen Sie bis zur nächsten Mahlzeit warten, um sich wieder aufzuladen.  

Alternativ werden Sie bei der ketogenen Diät keine dieser Probleme haben. Da Glukose nicht mehr Ihr Energieträger ist, sondern Fett, ist Ihr Körper nicht mehr von der Nahrungsaufnahme abhängig und Sie fühlen sich länger energiegeladen.

Wenn Sie sich jedoch dazu entschlossen haben, von Ihrer Standarddiät auf die ketogene Diät umzustellen, kann es sein, dass Sie eine kurze Zeit lang weniger Energie haben – dies wird als “Keto-Grippe“ bezeichnet. Es ist eine Gruppe von Symptomen, die sich wie eine normale Grippe anfühlen kann und nur während der Umstellung von der Verwendung von Kohlenhydraten als primäre Brennstoffquelle auftritt. Wenn Sie Ihre ketogene Diät fortsetzen, werden diese Symptome innerhalb weniger Tage verschwinden, da sich Ihr Körper daran gewöhnt, Fett als Energiequelle zu nutzen.

4. Reduzierte Entzündung

Entzündungen aller Art sind nicht unbedingt ein negatives Symptom. Sie sind die Antwort des Immunsystems auf die Bekämpfung von Giftstoffen und Infektionen und helfen uns, uns von verschiedenen Krankheiten oder Beschwerden zu erholen. Manchmal kommt es jedoch vor, dass unser Körper „zu viel“ bekämpfen will, auch wenn er das gar nicht muss. In diesem Fall kann eine erhöhte systemische Entzündung zu verschiedenen chronischen Gesundheitsproblemen führen, darunter Asthma, Typ-2-Diabetes, Fettleibigkeit und sogar Alzheimer.

Die ketogene Diät wird auch mit einer Reihe von gesundheitlichen Vorteilen in Verbindung gebracht, die darauf abzielen, Entzündungen im Körper zu reduzieren. Viele verfügbare Studien haben einen Zusammenhang zwischen weniger Entzündungen und einer ketogenen Ernährung gezeigt. Studien deuten darauf hin, dass Beta-Hydroxybutyrat, das in Ihrem Körper am häufigsten vorkommende Keton, eine positive Wirkung auf die Reduzierung reaktiver Sauerstoffspezies hat und folglich Schmerzen, Schwellungen und Entzündungen verringert.

In einer anderen Studie wurde hingegen festgestellt, dass Ketone zu einer Verringerung der pro-inflammatorischen Zytokine führen, einer bestimmten Gruppe von Signalmolekülen, die für die Regulierung bestehender Entzündungen verantwortlich sind.

5. Regulierung des Cholesterinspiegels

Wahrscheinlich ist Ihnen schon einmal der Mythos begegnet, dass die ketogene Diät den Cholesterinspiegel im Blut erhöht, weil sie eine fettreiche Diät ist. Diese Fehldarstellung ist vielleicht bei weitem einer der größten Mythen und Missverständnisse über die ketogene Diät. Cholesterin ist eine Substanz, die in der Leber produziert wird und in jeder Zelle des Körpers zu finden ist. Es wird vom Körper benötigt, um Hormone, Enzyme und vor allem Vitamin D zu produzieren.

Zu viel Cholesterin kann jedoch zu einer übermäßigen Ablagerung in den Arterien führen, was wiederum koronare Herzkrankheiten, Schlaganfälle und andere Herzprobleme zur Folge hat. Obwohl die ketogene Diät einen hohen Fettanteil erfordert, haben Studien gezeigt, dass bei fettleibigen Patienten, die vor der ketogenen Diät hohe Werte von Gesamtcholesterin, LDL-Cholesterin, Triglyceriden und Blutzucker aufwiesen, ein deutlicher Rückgang des Gesamtcholesterins zu verzeichnen war. Der HDL-Cholesterinspiegel (auch bekannt als „gutes Cholesterin“) stieg jedoch an.

Vorteile von Keto 2

6. Blutzuckerkontrolle

Kohlenhydrathaltige Lebensmittel haben den größten Einfluss auf den Blutzuckerspiegel. Ob Sie nun mit Diabetes zu kämpfen haben oder nicht, die Auswirkungen einer ketogenen Diät können sich positiv auf Ihre Gesundheit auswirken, indem sie den Blutzuckerspiegel senken. Das liegt daran, dass die große Mehrheit der kohlenhydratreichen Lebensmittel, zu denen Zucker, stärkehaltiges Obst und Gemüse sowie Getreide gehören, einen hohen Blutzuckerspiegel bedingen. Bei einer ketogenen Diät sollten diese Lebensmittel jedoch unbedingt gemieden werden.

Die ketogene Diät ermöglicht es, einen gesunden und stabilen Blutzuckerspiegel aufrechtzuerhalten, wodurch der Bedarf an extrem hohen Insulinspitzen reduziert wird. Die verfügbaren Forschungsergebnisse zeigen, dass die Fähigkeit des Insulins, den Blutzuckerspiegel zu halten und zu regulieren, von der Ernährung abhängen kann. Eine fettreiche Ernährung zum Beispiel erhöht die Insulinresistenz. Eine fettreiche Ernährung in Verbindung mit einer Einschränkung der Kohlenhydrate verbessert jedoch den Blutzuckerspiegel und senkt gleichzeitig den Bedarf des Körpers an Insulin.

Es gibt verschiedene Nahrungsergänzungsmittel auf dem Markt, die den Blutzuckerspiegel auf natürliche Weise senken, z.B. Zimt, Moringa, Ginseng – die Liste der Produkte, die den richtigen Blutzuckerspiegel für Ihren Körper garantieren, ist lang.

7. erhöhter Blutdruck

Es gibt keinen idealen Weg, um festzustellen, ob Ihr Blutdruck zu hoch ist, es sei denn, er wird richtig getestet. Gesunde, normale Blutdruckwerte sollten unter 120/80 mm Hg liegen. Liegt der Wert jedoch über 180/120 mm Hg, sollten Sie sofort Ihren Arzt aufsuchen, da Sie wahrscheinlich eine hypertensive Krise erleben.

Hoher Blutdruck ist ein ernst zu nehmender Faktor für ein erhöhtes Risiko von Herz-, Hirn- oder Nierenerkrankungen. Es gibt jedoch viele Möglichkeiten, die Gesundheit Ihres Körpers bei Bluthochdruck zu verbessern und dem Problem wirksam vorzubeugen.

Studien zeigen, dass die Einführung einer kohlenhydratarmen Ernährung mit täglicher Makronährstoffzufuhr zu einer Verringerung der kardiovaskulären Risikofaktoren sowie zu einer deutlichen Senkung des systolischen und diastolischen Blutdrucks führt.

8. Behandlung von Akne

Akne ist eine Hauterkrankung, die die Bildung von Mitessern und Pickeln im Gesicht und am Körper verursacht. Tatsächlich spielt eine Vielzahl von Faktoren eine entscheidende Rolle beim Auftreten von Akne. Zu den wichtigsten gehören die genetische Veranlagung, Hormone (die vor der Menstruation oder während der Pubertät auftreten), die Ernährung und gesundheitliche Entscheidungen. Es gibt viele verschreibungspflichtige Medikamente, die sowohl bei leichten als auch bei schweren Akneläsionen helfen.

Untersuchungen zeigen jedoch, dass Isotretinoin, einer der Hauptbestandteile der meisten Aknemedikamente, mit einer höheren Rate an Selbstmorden und Selbstmordversuchen in Verbindung gebracht wird. Ein hoher Insulinspiegel und ein hormonelles Ungleichgewicht können zu einem verstärkten Auftreten von Körperakne führen.

Wie Sie vielleicht schon gelesen haben, senkt eine ketogene Diät den Insulinspiegel, stabilisiert den Hormonspiegel und reduziert Entzündungen, was sich letztlich positiv auf den Zustand Ihrer Haut auswirken kann. Darüber hinaus haben Forscher herausgefunden, dass die Keto-Diät den Schweregrad und das Fortschreiten von Akne vulgaris reduziert, nicht nur aufgrund ihrer entzündungshemmenden Eigenschaften, sondern auch aufgrund der Reduzierung von Zucker und Kohlenhydraten.

9. der Hormonhaushalt

Die Hormone in Ihrem Körper spielen eine sehr wichtige Rolle für Ihre körperliche, geistige und emotionale Gesundheit. Es gibt verschiedene Arten von Hormonen, die für viele wichtige Funktionen verantwortlich sind, darunter Appetitkontrolle, Stoffwechsel, Herzfrequenz, Blutdruck, Wachstum und Entwicklung sowie Sexualhormone. Einfach ausgedrückt, dienen sie als Botenstoffe, die für die Steuerung und Organisation von Aktivitäten in Ihrem Körper verantwortlich sind.

Das Hormongleichgewicht ist besonders wichtig für das reibungslose Funktionieren unserer Organe und des Körpers insgesamt. Zu den Symptomen eines hormonellen Ungleichgewichts gehören vor allem Stimmungsschwankungen, unerklärliche Gewichtszunahme oder -abnahme, Angstzustände, Reizbarkeit, Kopfschmerzen, häufiges Wasserlassen, brüchige Haare und Nägel sowie verminderter Sexualtrieb oder Unfruchtbarkeit.

Nach den vorliegenden Untersuchungen verbesserte die ketogene Diät den Anteil des freien Testosterons, das Verhältnis von luteinisierendem Hormon zu follikelstimulierenden Hormonen, den Nüchterninsulinspiegel, einen Anstieg des globulinbindenden Hormons und einen Rückgang der Androgensekretion. Die Studie zeigte auch, dass nach einer mehrwöchigen ketogenen Diät der Spiegel von Insulin, dem Hormon, das den Blutzuckerspiegel reguliert, sank.

10. Verbesserung der geistigen Gesundheit

Forscher beginnen gerade erst, Keto als Mittel zur Verringerung von Depressionen, Angstzuständen und Stimmungsstörungen einzuführen – und ihre Ergebnisse sind weitgehend vielversprechend. Menschen, die mit Stimmungsstörungen zu kämpfen haben, erleben widersprüchliche Emotionen, die ihre sozialen Interaktionen, ihre Fähigkeit zu arbeiten und andere Aspekte ihres Lebens beeinträchtigen können. Von extremer Traurigkeit und Reizbarkeit bis hin zu gesteigerter Fröhlichkeit und Energie – das tägliche Funktionieren mit Stimmungsschwankungen ist eine Herausforderung.

Ob Sie nun unter Depressionen, bipolaren Störungen, Angstzuständen oder anderen Störungen leiden, die direkt mit Ihrer Stimmung zusammenhängen, finden Sie heraus, welche Vorteile die Einnahme von Keto mit sich bringt. Vielleicht sind Sie auch neugierig, wie eine ketogene Diät Ihre geistige Gesundheit verbessern kann? Es ist bekannt, dass die Ketose, der Stoffwechselprozess, der durch die ketogene Diät eingeleitet wird, die intrazellulären Natriumkonzentrationen wirksam reduziert, ein gemeinsames Merkmal der gängigen stimmungsstabilisierenden Medikamente.

Es gibt zwar noch nicht genügend Forschungsergebnisse über die Verwendung der ketogenen Diät zur Bekämpfung psychischer Störungen, aber es hat sich gezeigt, dass Ratten, die eine ketogene Diät erhielten, seltener an „Verhaltensverzweiflung“ litten – ähnlich wie Ratten, die Antidepressiva erhielten. Darüber hinaus stellt die Keto-Diät die Brennstoffquelle des Gehirns von Glukose auf Ketone um und garantiert so eine alternative Energiequelle für die Gehirnzellen. Dieser Prozess hat einen positiven Einfluss auf die Pathophysiologie von Stimmungsstörungen.

KOMMENTAR EINES EXPERTEN:
„Jenseits des üblichen Trends zur Gewichtsabnahme ist Keto eine Quelle des Wohlbefindens, die durch eine Fülle von Forschungsergebnissen gestützt wird. Dieser Artikel beschreibt zehn bemerkenswerte gesundheitliche Vorteile, die über die medizinischen Bedingungen hinausgehen, und bietet Einblicke, wie Keto Ihr Leben revolutionieren kann. Auf Ihrer Reise durch die Welt der Keto-Kost werden Sie nicht nur Zeuge einer Ernährungsweise, sondern eines transformativen Lebensstils, der Ihnen zu Wohlbefinden und Vitalität verhilft.“
Andreia Torres

Dr Andreia TorresKlinische Ernährungsberaterin mit einem Doktortitel in Gesundheitserziehung.

BEKETO Logo
Amelie Szczepanski
Amelie Szczepanski

Studentin der Diätetik im letzten Jahr. Sie hat sich schon immer für die Diätetik interessiert. Für sie ist es nicht nur ein Beruf, sondern auch eine Leidenschaft. Amelia hilft Ihnen bei der Einführung gesunder Essgewohnheiten und erklärt Ihnen, was eine kohlenhydratarme und eine KETO-Diät ist. Außerdem beantwortet sie Ihre Fragen und Bedenken und hilft Ihnen bei der Auswahl der richtigen Nahrungsergänzungsmittel.

Artikel: 72

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Trete der Warteliste bei Hinterlasse deine E-Mail-Adresse unten und bleib auf dem Laufenden.
TEILEN SIE IHREN WARENKORB